Beim 17. Internationalen Müller-Thurgau-Wettbewerb haben Hubert Böttcher und Stephan Düringer von der Spitalkellerei Konstanz in mehreren Kategorien Preise gewonnen. 138 Weine haben in diesem Jahr um die Gunst der Juroren gekämpft. „Unsere Freude ist riesig, unter solch vielen und hochwertigen Müller-Thurgau-Weinen als Sieger hervorzugehen. Es macht uns stolz und belohnt die Mühe und Leidenschaft, die wir in unsere Weinberge investieren“, so Stephan Düringer. Die großartigen Weine, die den Triumph ermöglichten, reichte Stephan Düringer in sehr unterschiedlichen Kategorien ein: Kategorie 4 liebliche Weine: 2. Platz, Kategorie trocken: 2. und 3. Platz. 

Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Herzlichen Glückwunsch.

Die Spitalkellerei Konstanz steht für typische Bodenseeweine, gekeltert aus Müller-Thurgau, Spätburgunder, Grauburgunder und Weissburgunder. Die Vinothek am Eingang zur Niederburg bietet neben der reichen Auswahl an Weinen und Seccos auch eine Vielfalt regionaler Spezialitäten. Und als Mitglied von Gutes vom See finden Sie auch ausgesuchte Waren aus der Region.

Öffnungszeiten: montags bis freitag durchgehend von 10 bis 18 Uhr, samstags von 10 bis 14 Uhr

Weitere Informationen über das Weingut und die Lagen finden Sie unter www.spitalkellerei-konstanz.de

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.